Microsites, Blogmarketing & Co. - Technisches Marketing | Redaktion | Content-Management
15219
post-template-default,single,single-post,postid-15219,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-16.9,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive

Microsites, Blogmarketing & Co.

Microsites

Microsites, Blogmarketing & Co.

Microsites und Blogmarketing werden dazu eingesetzt, spezielle Zielgruppen anzusprechen oder besondere Produktsparten zu promoten. Zwei Beiträge auf Techno-Marketing.biz drehen sich genau um diese Themen. Speziell um Youtube-Marketing über Influencer geht es in einem Artikel auf WorkScout.biz ( Bild:  © vectorfusionart / Fotolia )

Was Microsites bringen

Immer mehr Firmen betreiben neben einer Haupt-Website zugehörige Microsites. Bei einem sehr breiten Produktspektrum finden Kaufinteressenten dort schneller die gewünschten Informationen. Doch bei den Unterseiten muss auf einiges geachtet werden.

Auf einen Blick:
  • Microsites dienen dazu, neue Kunden zu gewinnen oder bestimmte Angebote zu bewerben
  • Die eigenständigen Unter-Websites bieten oft mehr Gestaltungsfreiräume als die Firmen-Webpräsenz
  • Eine Microsite muss ebenso wie ein Blog mit attraktiven Inhalten versorgt werden
  • Für viele Zugriffe sind zusätzliche Marketing-Maßnahmen erforderlich
  • Ein Beispiel aus der Praxis: Die zu REFA-Nordwest gehörende Microsite Zukunft-REFA.de

Lesen Sie den kompletten Beitrag auf Techno-Marketing.biz.

Fußangeln beim Blogmarketing 

Eine weitere Strategie, um neue Zielgruppen anzusprechen, ist das Platzieren von Beiträgen in Blogs. Denn auch diese bieten eine neue „Verkleidung“ von Marketingbotschaften. Und die Blogger erreichen durch ihre Communities andere Zielgruppen als zum Beispiel Online-Magazine. Doch wie findet man geeignete Blogs? Und wo gibt es juristische Fallen?

Auf einen Blick:
  • Onlinemarketing-Verantwortliche sollten Blogger individuell ansprechen und deren Beiträge kennen
  • Die journalistische Qualität und die Themen des Blogs sind ein wichtiges Auswahlkriterium
  • Bezahlte Blogbeiträge oder Advertorials müssen als Werbung gekennzeichnet sein
  • Bei Verstößen können beide abgemahnt werden: Auftraggeber und Blogger

Bitte hier klicken, um den vollständigen Beitrag auf Techno-Marketing.biz zu lesen.

Youtube-Influencer – interessante Werbebotschafter?

Eine Spezialanwendung des Blogmarketings ist das Nutzen der Video-Kanäle von Influencern auf Youtube.

Auf einen Blick:
  • Video-Influencer sind oft glaubwürdiger als jeder andere Werbebotschafter
  • Die Youtuber haben kleine, aber sehr loyale Communities
  • Trotz einer zunehmenden Kommerzialisierung sind die Videos sehr beliebt bei jungen Zielgruppen
  • Vor der Auswahl eines Influencers sollten die Kampangen-Ziele klar definiert werden

Sie wollen den ganzen Beitrag auf WorkScout.biz lesen? Klicken Sie auf diesen Link!