Content-Management

Content-Management

© Sergey Nivens / Fotolia                                 .

Content-Management ist gefragt, wenn es um Ihren Bekanntheitsgrad und Ihnen guten Ruf geht. An wen richten Sie sich mit Ihrem Angebot – Experten oder Laien? Welche Medien und Social-Media-Portale nutzen Ihre Zielgruppen? Oder wäre ein Buchprojekt sinnvoll, um Ihren Expertenstatus auszubauen und von Vernetzungsmöglichkeiten mit Amazon, Thalia.de, Buch.de und anderen zu profitieren?

Oder wünschen Sie sich einen Blog, um eigene Beiträge zu veröffentlichen? Dies sind viele Fragen, die sich auch Ihr Wettbewerb stellt. Seien Sie diesen mehr als einen Schritt voraus mit geplantem und in sich schlüssigen Content-Management. Denn plattes Werbe-Bla-Bla möchte heute keiner mehr lesen.

Stellen Sie Ihr Content-Management auf eine sichere Basis

Ein Kommunikationskonzept bildet die Basis für Ihre Aktivitäten. Wenn Sie ein Marketing-Team haben, definieren Sie zunächst feste Zuständigkeiten. Wer „befeuert“ welche Social-Media-Kanäle? Und welche Personen aus Ihrem Unternehmen sollen in Form von Fachartikeln von sich reden machen? Mundgerecht zubereitet, liefert Birgit Lutzer Ihren Ansprechpartnern die Inhalte im gewünschten Format. So sparen sie Zeit und kommunizieren gleichzeitig sehr effektiv. Denn über alle Kanäle werden Ihre Botschaften jeweils an die Nutzer angepasst verbreitet.

Content-Management – Inhalte toppen Werbe-Bla-Bla

Die richtige Themenfindung ist ein wichtiger Baustein für Ihr Content-Management. Bei manchen Inhalten lohnt es sich, auf einen „fahrenden Zug“ aufzuspringen. Versehen Sie mit Birgit Lutzers Unterstützung ein viel diskutiertes Thema mit einem neuen Aspekt. Oder besetzen Sie einen neuen Fachbereich mit Ihrer Kompetenz.

Auch Sie können von Birgit Lutzers Medien- und Blogger-Netzwerk profitieren

Gemeinsam mit Ihnen entwickelt Birgit Lutzer ein Konzept, wo Sie Ihre Inhalte am besten platzieren. Auch bei der Aufbereitung und Platzierung Ihrer Botschaften steht sie Ihnen zur Seite – gern auch als „Miet-Pressesprecherin“, die nach außen unter Ihrem Firmennamen auftritt und Medienkontakte für Sie pflegt. Ihre eigenen Kontakte zu Fach-Redaktionen und Bloggern bringt sie dabei ein, so dass Sie schnell Ergebnisse in Form von Veröffentlichungen sehen werden.

  • Kommunikationskonzepte
  • Redaktionspläne und Themenfindung
  • Kontaktpflege zu Medienvertretern und Bloggern unter Ihrem Namen
  • Ausbau Ihrer Online-Präsenz
  • Verzahnung Print- und Online-Veröffentlichungen